Wellness mit einem passenden Partner geniessen

Wellness, das bedeutet letztlich nichts anderes als sinnliches Verwöhnen. Vorbei sind die Zeiten, als unsere Gesellschaft noch extrem körperfeindlich war und man nur auf die Leistung geschaut hat, die jemand erbringt, statt auch darauf, wie es ihm dabei geht und wie er sich fühlt. Leistung muss man auch in der heutigen Zeit noch bringen; möglicherweise sogar noch mehr als jemals zuvor, in diesen Zeiten der Wirtschaftskrise. Aber immerhin haben wir es mittlerweile gelernt, dass wir nicht nur das Recht haben, auch auf uns selbst zu achten, sondern sogar geradezu die Pflicht.

Nur wenn wir uns körperlich wirklich rundum wohl fühlen, kann es uns auch seelisch wirklich gut gehen - und nur ein Mensch, der sich wohlfühlt, kann auch wirklich seine volle Leistung erbringen.. Und da der Mensch nun einmal ein Herdentier ist, gehört zum körperlichen Wohlfühlen eigentlich auch ein Partner mit dazu. Ob dieser Partner zum anderen Geschlecht gehört oder zum gleichen, das spielt dabei keine Rolle - Hauptsache, er existiert. Der schönste Wellness Urlaub bringt uns nichts, wenn wir uns einsam und alleine fühlen.

Allerdings sind heutzutage immer mehr Menschen Single. Manche sind das bewusst und gewollt, andere sind es gegen ihren Willen. Diesen Singles fällt es weit schwerer zu entspannen - sie stellen also die Anbieter von Wellness Angeboten vor eine weit stärkere Herausforderung. Allerdings kann man natürlich auch als Single glücklich werden; deshalb hieß es ja vorhin, dass zum körperlichen Wohlfühlen "eigentlich" auch ein Partner gehört - dies ist aber überhaupt nicht zwingend. Man kann sich auch als Single so richtig in einem Sexcam Chat verwöhnen, oder vielmehr verwöhnen lassen.

Sex und Erotik

Trotzdem ist es weder angenehm noch erstrebenswert, ganz ohne Erotik auszukommen. Immer mehr Untersuchungen bestätigen es, dass Sex und Erotik entscheidende Kriterien sind, wenn es um die Gesundheit geht. Nur wer auch wirklich genügend Sex hat und in seinem Leben die Erotik genießen kann, nach der er sich sehnt, der kann gesund und glücklich leben. Man sollte sich also hin und wieder auch einmal einen Pornofilm mit seinem Sexpartner ansehen um auf neue Ideen die das Sexleben bereichern werden zu kommen.

Damit sind wir aber bei dem Problem, was denn die Singles ohne festen Partner machen. Nun, auch sie müssen natürlich nicht ohne Erotik leben - und zwar auch dann nicht, wenn sie gar keinen festen Partner haben wollen oder aber vielleicht auch einfach Schwierigkeiten haben, einen solchen festen Partner zu finden.

Zum einen gibt es ja immer die Selbstbefriedigung. Diese befriedigt auf jeden Fall gewisse Bedürfnisse - und sie muss keineswegs langweilig oder eine Notlösung sein. Auch dabei kann man, wie beim Partnersex, sehr viel Abwechslung schaffen, indem man sich seine erotischen Freiräume schafft, sich vorher mit einem heißen Bad und duftendem Öl verwöhnt, indem man leise Musik auflegt, sich ein Glas Wein gönnt - und dann seiner Fantasie freien Lauf lässt. Auch Handysex kann mit dazu beitragen, dass es beim Date allein mit sich abwechslungsreich und aufregend bleibt. Inzwischen gibt es wahre Luxus Toys, die nicht einmal unbedingt teuer sein müssen und das Auge ebenso verwöhnen wie den Körper. Warum sich zum Beispiel nicht einmal Dildos aus Glas gönnen, perfekt geformte Vibratoren aus Glas oder andere elektronische Spielzeuge? Die moderne Technik bietet da überaus interessante Möglichkeiten. Auch in den erotischen Techniken selbst kann man für Abwechslung sorgen, indem man sich beispielsweise einmal an der Analerotik versucht oder an anderen erotischen Spielen, die nicht so ganz 08/15 sind, sondern schon etwas Besonderes. Notfalls schaut man sich einen geilen Sperma Tube Porno auch ganz alleine an, um erotische Fantasien zu entwickeln.

Sexcams & Telefonsex

Auf Dauer wird es einem natürlich langweilig, immer nur zu onanieren. Die bereits erwähnte moderne Technik beim Telefonsex oder vor der Erotik Sexcam schafft auch da Abhilfe und sorgt dafür, dass man dabei nicht immer alleine sein muss, wenn man es nicht will, und zwar einmal über das Telefon - Stichwort Telefonsex -, vor allem aber auch über das Internet.

Man kann sich hier in erotischen Foren anmelden und sich mit anderen unterhalten. Meistens gibt es in solchen Erotik Foren auch noch spezielle live Sexchats, wo man sich noch viel direkter miteinander unterhalten kann - und wo es durchaus einmal direkt zur Sache gehen darf ... Das darf man dann schon richtig Livesex mit Sexchat nennen. Allerdings hat dieser Livesex einen ganz großen Nachteil - eigentlich ist man doch alleine, und sitzt vor einem Bildschirm, auf dem getippte Worte blinken. Auch da gibt es allerdings eine Möglichkeit, das zu ändern, und das sind die Sexcams. Man kann sich auf Camseiten eine Sexcam mit einer Partnerin oder einem Partner aussuchen, und schon ist man beim Masturbieren nicht alleine. Wenn man will, kann man diesen virtuellen Flirt per Cam2Cam sogar fast zu so etwas wie einem virtuellen Date ausweiten.So hat sich alles verändert; zum einen hat die moderne Zeit dafür gesorgt, dass wir unser Recht auf Wellness erkennen, dass wir offen genug sind einzusehen, dass zu echter Wellness immer auch die Erotik gehört - und gleichzeitig schafft sie uns die technischen Möglichkeiten, dies auch als Single jederzeit erreichen zu können.